Den Hausvorteil beim Europäischen Roulette verstehen

Europäisches Roulette ist nicht nur ein sehr spannendes und unterhaltsames Spiel, es kann auch durchaus lehrreich sein. Eine der wichtigsten Lektionen, die Sie unbedingt lernen sollten, wenn Sie mit dem Spielen beginnen, ist der Einfluss des Hausvorteils auf Ihre Auszahlungsquoten und die Rückzahlung der von Ihnen getätigten Einsätze.

Wir werden einen Blick auf die möglichen Auswirkungen des Hausvorteils auf Ihr Spiel werfen und die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten beim Europäischen Roulette mit den damit verbundenen Risiken erklären. Wir werden auch prüfen, ob die weit verbreitete Vorstellung stimmt, dass alle möglichen Wetten beim Roulette die gleichen Auszahlungsraten bieten.

Beginnen wir mit der Straight-Up Bet, auch Einzelwette genannt, bei der auf eine einzelne Zahl gesetzt wird. Dabei erhalten Sie im Falle eines Gewinns das 37fache Ihres Einsatzes. Aber wahrscheinlich werden Sie 36-mal verlieren. Das entspricht einem Gewinnwert von 0,946 (35 * 1/37) und einem Verlustwert von 0.973 (1 * 36/37). Wenn wir diese Werte addieren, dann erhalten wir -0,0270, was einem Verlust von 2,7% entspricht. Diese Zahl gibt Ihnen den Hausvorteil bei einer Einzelwette, wenn Sie Europäisches Roulette spielen.

Wenn Sie eine Corner Bet, auch Carré genannt, platzieren, also eine Wette auf vier Zahlen, dann können Sie eine achtfache Gewinnausschüttung auf vier von 37 Einsätzen erwarten sowie 33 Verluste von 37 Einsätzen. Wenn wir die gleiche Berechnung anwenden, die oben beschrieben wurde, dann entspricht das wieder einem Hausvorteil von 2,7%. Auch bei allen anderen Wettoptionen beim Europäischen Roulette werden Sie dieses Ergebnis erhalten.

Wie Sie den obigen Beispielen entnehmen können, spielt es überhaupt keine Rolle, welche Wette Sie beim Europäischen Roulette anwenden, der Hausvorteil sowie das Verhältnis zwischen Risiko und Gewinn bleiben immer gleich. Nehmen wir mal an, Sie setzen ein paar Spielrunden immer nur auf eine einzelne Zahl, ändern dann aber die Form des Einsatzes und setzen auf drei Zahlen. In diesem Falle wird die Auszahlungsrate automatisch angepasst und bleibt so konstant.

Es ist ein großer Vorteil, dies zu wissen. So ist es möglich, dass Sie sich auf die Anwendung und Entwicklung komplexer Roulette-Strategien und Techniken des Bankroll-Managements konzentrieren, ohne sich um einen negativen Einfluss auf den Hausvorteil Sorgen machen zu müssen.

Casino Empfehlungen © 2016