Blackjack – Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wir erhalten eine Reihe von Fragen, die jeglichen Aspekt des Spiels Blackjack betreffen. Aus diesem Grund haben wir diese FAQ-Liste für diejenigen zusammengestellt, die Antworten auf ihre Fragen zum Thema Blackjack suchen. Wir werden diese Seite auch in Zukunft mit neuen regelmäßig auftretenden Fragen aktualisieren.

1. Warum wird das Spiel Blackjack häufig auch als 21 bezeichnet?

Das hängt damit zusammen, dass die Karten, die beim Blackjack ein Gewinnerblatt ausmachen, zusammengezählt einen Wert von 21 Punkten haben, zum Beispiel ein Ass, das 11 Punkte zählt und eine Bildkarte (König, Dame oder Bube), die 10 Punkte zählt.

2. Bietet Blackjack unter allen Kasinospielen die besten Gewinnchancen?

Die Antwort auf diese Frage hängt sowohl vom Geschick und der vom Spieler angewendeten Strategie ab als auch von der Art von Blackjack, die gespielt wird, und der Anzahl der Kartenstapel. Die Gewinnchancen unterscheiden sich von Spiel zu Spiel. Es ist jedoch immer ratsam, Blackjack nach den Las Vegas Strip Regeln mit einem Kartenstapel zu spielen, da es bei dieser Variante erlaubt ist, nach dem Teilen zu verdoppeln, wodurch Sie einen Vorteil von + 0,1 % haben.

Im Allgemeinen bietet Blackjack einen geringeren Hausvorteil als Spielautomaten und Roulette, jedoch hängt das Ausmaß der Verringerung des Hausvorteils auch vom Spieler und der Spielvariante ab.

Europa Play

3. Was sind die wichtigsten Faktoren, die beim Auswählen eines Blackjack-Spiels zu beachten sind?

Das hängt von Ihren individuellen Bedürfnissen beim Blackjack-Spielen ab und auch mit der Strategie, die Sie zu nutzen gedenken.

  • Kartenzähler brauchen Spiele, in denen sie gut den Überblick behalten können
  • Diejenigen, die ihr Spiel auf der Grundstrategie des Blackjack begründen, sollten Einzeldeckvarianten zu den besten verfügbaren Regeln und Konditionen wählen

4. Sind Einzeldeckvarianten des Blackjack besser als solche mit mehreren Kartenstapeln?

Das hängt davon ab, was Sie unter „besser“ verstehen. Multi-Deck-Spiele haben gegenüber Single-Deck-Varianten mit den gleichen Regeln von Natur aus einen Nachteil von 0,5–0,6 %. Der Unterschied hängt mit dem Entfernen von Karten zusammen (denn eine Karte von einem Einzeldeck zu entfernen hat einen größeren Effekt als das Entfernen einer Karte von einem Multi-Deck). Allerdings haben einige Multi-Deck-Spiele vorteilhafte Regeln und Konditionen und können weniger leicht vom Kasino manipuliert werden.

5. Macht die Sitzposition am Blackjack-Tisch ‐ entweder online oder im Kasino ‐ etwas aus?

Im Grunde genommen ist es völlig egal, wo Sie sitzen.

6. Was muss man unbedingt wissen, bevor man Blackjack spielt?

Lernen Sie die Grundstrategie des Blackjack, behalten Sie sie und wenden Sie sie an.

7. Gibt es Kartenzählen beim Blackjack tatsächlich?

Ja, Kartenzählen existiert und es gibt viele Blackjack-Systeme, die es befürworten. Bei Online-Blackjack-Spielen können Sie jedoch keine Karten zählen, da die Karten von einem Zufallsgenerator ausgeteilt werden.

8. Ist Kartenzählen illegal?

Es gibt kein Gesetz gegen das Kartenzählen, jedoch können Kasinos ein Spielverbot über Sie verhängen, wenn sie herausfinden, dass Sie erfolgreich zählen und große Geldsummen davontragen.

9. Was sind geläufige Fehler, die Spieler beim Blackjack machen?

Das Ignorieren der Grundstrategie ist einer der häufigsten Fehler. Das bedeutet, dass Spieler 19 oder 20 Punkte haben und vergessen, ihre Karten zu teilen.

10. Ist es jemals eine gute oder sichere Option, sich zu versichern, wenn man im Blackjack eine Wette abschließt?

Nein, sofern Sie kein sehr erfolgreicher Kartenzähler sind, werden Sie nicht dazu in der Lage sein, festzustellen, ob dies überhaupt einen Nutzen für Sie hat. Bleiben Sie Versicherungen lieber fern und riskieren Sie etwas. So werden Sie auf lange Sicht mehr verdienen.

Casino Empfehlungen © 2016